Basiskurse

Das Basiswissen zur Pflanzenverwendung vermittle ich bei drei unterschiedlichen Basiskursreihen die in Jahreszeiten gegliedert sind (Frühling, Sommer, Herbst, u.u. Spätherbst)

BASISKURS B1: WILDFRÜCHTE, WILDGEMÜSE UND WILDKRÄUTER. ERKENNEN, SAMMELN UND GENIESSEN.

prod_02Nach wie vor gibt es 4-Tage übers Jahr verteilt zum Thema
„Wildfrüchte, -gemüse,-kräuter. Erkennen, sammeln und gießen.“

Die Tageskurse finden in Kleingruppen statt, wo wir wandern, sammeln, kochen und verkosten. Es ergeben sich saisonbedingt vier Termine, bei denen wir die jeweils erntereifen Pflanzen sammeln und verarbeiten.

Die Kurse können einzeln (=tageweise) gebucht werden, aber auch als Module zum Lehrgang „LandschaftsKulinarium“ (=4 Basiskurse plus 2 Aufbauseminare nach freier Wahl). Der Lehrgang schließt mit einer pflanzenbezogenen Abschlussarbeit die vor Publikum präsentiert wird.

Die an 4 Einzeltagen stattfindenden Basiskurse finden in Wien/Cobenzl und im Traumgarten Tannberg/OÖ statt. Sie können Termine und Orte nach freier Wahl aussuchen (Beispielsweise den Frühlingskurs in Wien, Sommer- und Herbstkurs in OÖ und den Spätherbstkurs wieder in Wien). Bei Kursen im Traumgarten Tannberg kann ich bei Bedarf auch eine Übernachtungsmöglichkeit mit Frühstück in unserer Ferienwohnung bereitstellen.

portrait_01Lernen Sie die schmackhaftesten, gerade erntereifen Wildkräuter, -früchte und -gemüse der Saison auf einer 3-stündigen Wanderung im Salzburger Seenland bzw. im Wienerwald erkennen, sammeln und verwenden.

Im Anschluss an unsere Wanderung verarbeiten wir die gesammelten Kräuter und Wildfrüchte zum gemeinsamen Mittagessen. Am Nachmittag stellen wir nach traditionellen Methoden Vorräte zum mit nach Hause nehmen her. (Etwa Gewürzöl oder –essig, Pesto, Kräuterbutter, Marmeladen und Chutneys, Likör, Wein, Kräutersalz o.ä.)

Zu allen Basiskursen 1 mitzubringen sind: 5 kleine Gläser mit Schraubverschluss (100 ml), 1 Glas mit Schraubverschluss 150 ml, 2 Schneidbretter, 1 Sammelkorb, 2 Messer, 1 Geschirrtuch, evtl. Klebeetiketten und Schreibzeug.

Preis: pro Tag € 98,- in Wien, inkl. Skriptum, Material und Mittagessen.
sowie pro Tag € 93,- in OÖ, inkl. Skriptum, Material und Mittagessen.
B 1.1: Frühling in der Wildkräuter-Küche
in Wien, Cobenzl und im Traumgarten Tannberg in OÖ, jeweils 10-17h. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender!

blumenAuf unserer Wanderung sammeln wir Frühlingspflanzen aus Feld und Flur. Die frischen Kräuter und ihre Blüten verlocken uns zu allerlei aromatischen Experimenten in der Küche.

Besonderer Schwerpunkt ist das sichere Erkennen der gesammelten Jungpflanzen. Wir stellen ein Frühlings-Culinarium zusammen das wir teils verspeisen, teils als Vorrat mit nach Hause nehmen. Besonders interessieren uns zu diesem Termin alle frisch verwendbaren Pflanzen als wertvolle Nährstofflieferanten und die ersten Frühlingsblüten.
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

 

 

B 1.2: Sommer in der Wildkräuter-Küche
in Wien, Cobenzl und im Traumgarten Tannberg in OÖ, jeweils 10-17h. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender!

Garten Juni 2013_719Auf unserem Rundgang in Garten, Wiesen und Wald lernen wir Blühendes und Grünes kennen und erkennen. Wir sammeln die erntereifen Pflanzen um sie zum sommerlichen Picknick zu verarbeiten.

Wir essen gemeinsam im Garten und verkosten auch Vorräte aus dem Kräuterfeen-Keller. Schwerpunkt sind die sommerlichen Blüten und Kräuter und deren Verarbeitung zu Sirup, Blütenzucker, Blütenpesto, Seife, Creme u.a.
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖim_garten_02

 

 

 

 

 

B 1.3: Herbst in der Wildkräuter-Küche
in Wien, Cobenzl und im Traumgarten Tannberg in OÖ, jeweils 10-17h. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender!

DSC08796Auf unserem Rundgang sammeln wir Wildfrüchte und –kräuter aus der Umgebung und Kulturkräuter aus dem Schaugarten.

Wir stellen daraus ganz besondere Produkte zum mit-nach-hause-nehmen her und genießen ein Mittagessen voller Kräuterkraft. Eine Besonderheit ist die Kombination der Aromen von heimischem Obst und Gemüse mit Wildkräutern und Wildobst.

Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖb13_herbst

 

 

 

 

B 1.4: Duftende Wintergenüsse aus der Wildkräuter-Werkstatt
in Wien, Cobenzl und im Traumgarten Tannberg in OÖ, jeweils 10-17h. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender!

Auf einer Gartenführung lernen wir Wirkung und Duft von Wild- und Kulturkräutern kennen. Duftende Kräuter der vergangenen Saison aus Garten, Feld und Flur werden zu kulinarischen Besonderheiten (Kräuterbrot, Gewürzsalz, o.ä.) verarbeitet und verkostet.

Ein Kräutergenuss der besonderen Art sind unsere individuell komponierten Kräuterkissen aus Wild- und Kulturkräutern, die wir selbst aufbereiten und individuell, nach Wirkungswunsch, komponieren. Sie werden lange Freude an diesem besonderen Kräuterkissen haben das sie mit nach Hause nehmen!

Bei diesem Kurs brauchen wir nur ein Glas mit Schraubverschluß, aber bitte das übrige Arbeitsmaterial!
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

BASISKURS B2:Johanniskraut

ERDENFRAU IM WANDEL DER JAHRESZEITEN MIT DEN WICHTIGSTEN HEIMISCHEN WILDKRÄUTERN UND BLÜTENPFLANZEN UND FRAUENRITUALEN.

Zum Basiswissen der Pflanzenkunde gehört auch die Kommunikation mit dem „Grünen Volk”. Daher möchten wir dies an 4 Einzeltagen mit Ihnen erfassen. Kräuterfee Elisabeth Mayer und Wildmohnfrau Renate Fuchs-Haberl vereinen ihr „altes Wissen“ zu Kräutergebrauch und Frauentraditionen, um gemeinsam auf den Wegen der Weisen Frauen, unserer Ahninnen, zu wandeln. Mit dabei sind unsere Ahnenpflanzen, beseelte Blüten, Räucherungen, Pflanzenmeditationen, jede Menge Fachwissen und rituelle Naturarbeit. Tage in der Natur, die in die Tiefe gehen und an unsere Urerinnerung anknüpfen. Die Verbindung mit der Pflanze in Liebe und Dankbarkeit ist ein wichtiger Schlüssel zur Heilung und Anknüpfung an die Pflanzenkraft. Das Wiederfinden unserer kulturellen und spirituellen, weiblichen Wurzeln und die Rückbesinnung auf die Frauentraditionen unseres Kulturkreises runden diese Tage ab. Unser Mittagessen bereiten wir aus den gefundenen Naturschätzen zu, so entsteht eine besondere Form der Heilnahrung.  Dieser Kurs ist für Absolventen des Basiskurs 1 bzw. für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen in Heilpflanzenkunde. Die 4 Tagesseminare bauen aufeinander auf (und sind nur als 4er Block buchbar).

 

Natürlich bereiten wir wie gewohnt unser Mittagessen aus den gefundenen Naturschätzen zu.

Preis: pro Tag € 123,- in OÖ, inkl. Unterlagen, Arbeitsmaterial und Mittagessen.

Teil 1 Die Zeit der Weißen Göttin. Vom Knospen und Keimen, dem Element Luft , zarten Frühjahrspflanzen und Blütenenergien .

Teil 2 Die Zeit der Roten Göttin. Vom Wachsen und Werden, dem Element Feuer, Frühsommerblüten und Grünkraft.

Teil 3 Die Zeit der Erntegöttin. Vom Reifen und Ernten, dem Element Wasser, Wildfrüchten und Vorratspflanzen .

Teil 4 Die Zeit der Schwarzen Göttin. Vom Verwandeln und Immergrünem, dem Element Erde, Duftpflanzen, Räuchermischungen und Samen .

Die aktuellen Termine finden Sie im Kalender!

 

Zu allen Basiskursen 2 mitzubringen sind: 3 kleine Gläser mit Schraubverschluss (100 ml), 1 Glas mit Schraubverschluss 150 ml, 2 Schneidbretter, 1 Sammel-korb, 2 Messer, 1 Geschirrtuch, evtl. Klebeetiketten und Schreibzeug, sowie Ofergaben nach freiem Ermessen(Tabak, stark riechende Kräuter aber keine Blüten, Steine o.ä.), Wolldecke und Sitzkissen das schmutzig werden darf!
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

im_garten_06

 

BASISKURS B3:engel_mag

NEUE, KÖSTLICHE GENUSSERLEBNISSE AUS DER ZAUBERHAFTEN BLÜTENKÜCHE

B 3.1: Frühling in der BlütenKüche
im Traumgarten Tannberg in OÖ, jeweils 10-17h.

Die aktuellen Daten entnehmen Sie bitte dem Kalender!

FrühlingspicknickAuf unserem Gartenrundgang sammeln wir Frühlingsblüten aus Feld und Flur. Die frischen Frühlinskräuter und ihre Blüten verlocken uns zu allerlei aromatischen Experimenten in der Küche.

Wir hören von der Karft der Frühlingsblüten und stellen ein Frühlings-Culinarium zusammen das wir teils verspeisen, teils als Vorrat mit nach Hause nehmen.
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

Salbei01

 

 

 

 

 

 

 

B 3.2: Sommer in der BlütenKüche im Traumgarten Tannberg in OÖ, jeweils 10-17h.

Auf unserem Rundgang in Garten, Wiesen und Wald lernen wir Blühende Kräuter, Wildkräuter, Gartenstauden und Heckenpflanzen und Bäume kennen und erkennen. Wir sammeln die erntereifen Blüten und Pflanzen um sie zum sommerlichen Picknick zu verarbeiten.

krauter_essen_01Wir essen gemeinsam im Garten und verkosten auch Vorräte aus dem Kräuterfeen-Keller. Schwerpunkt sind die sommerlichen Blüten und deren Verarbeitung zu Sirup, Blütenzucker, Blütenpesto, Seife, Creme u.a.
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

b12_sommer

 

 

 

 

 

 

B 1.3: Herbst in der BlütenKüche im Traumgarten Tannberg in OÖ, jeweils 10-17h.

franzosenkraut

Auf unserem Rundgang sammeln wir die Blüten des Herbstes die wir mit Wildfrüchten und –kräutern aus der Umgebung und Kulturkräutern aus dem Schaugarten, sowie Gemüse zu herbstlichen Kreationen verarbeiten.

krauter_essen_02Wir stellen  ganz besondere Produkte zum mit-nach-hause-nehmen her und genießen ein Mittagessen voller Blütenkraft. Eine Besonderheit ist die Kombination der Aromen von heimischem Obst und Gemüse mit Blüten und Wildkräutern.

Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

Zu allen Basiskursen 3 mitzubringen sind:

5 kleine Gläser mit Schraubverschluss (100 ml), 1 Glas mit Schraubverschluss 150 ml, 2 Schneidbretter, 1 Sammelkorb, 2 Messer, 1 Geschirrtuch, evtl. Klebeetiketten und Schreibzeug.

Preis: pro Tag € 93,- in OÖ, inkl. Skriptum, Material und Mittagessen.