Termine

Jun
3
So
2018
Tageskurs (B 2.2.): Erdenfrau. Die Zeit der Roten Göttin. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt. Teil 2 @ Traumgarten Tannberg, OÖ, Lochen/See
Jun 3 um 08:00 – 15:00

B 2.2. Im Wandel der Jahreszeiten. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 2: Die Zeit der Roten Göttin. Vom Wachsen und Werden, dem Element Feuer, Frühsommerblüten und Grünkraft.

mit Gastreferentin Sabine Schimani, wird Fertigen ein individuelles Silberamulett aus Pflanzen an.

Zum Basiswissen der Pflanzenkunde gehört auch die Kommunikation mit dem „Grünen Volk“. Daher möchte ich dies an 4 Einzeltagen mit Ihnen erfassen. Erfahren Sie „altes Wissen“ zu Kräutergebrauch und moderne Kräuterkunde. Mit dabei sind unsere Ahnenpflanzen, beseelte Blüten, Räucherungen, Pflanzenmeditationen, jede Menge Fachwissen und rituelle Naturarbeit. Tage in der Natur, die in die Tiefe gehen und an unsere Urerinnerung anknüpfen. Die Verbindung mit der Pflanze in Liebe und Dankbarkeit ist ein wichtiger Schlüssel zur Heilung und Anknüpfung an die Pflanzenkraft. Das Wiederfinden unserer kulturellen und spirituellen, weiblichen Wurzeln und die Rückbesinnung auf die Frauentraditionen unseres Kulturkreises runden diese Tage ab. Unser Mittagessen bereiten wir aus den gefundenen Naturschätzen zu, so entsteht eine besondere Form der Heilnahrung.  Dieser Kurs ist für Absolventen des Basiskurs 1 bzw. für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen in Heilpflanzenkunde. Die 4 Tagesseminare bauen aufeinander auf (und sind nur als 4er Block buchbar).

Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ, mit Gastreferentin Sabine Schimani, wird Fertigen ein individuelles Silberamulett aus Pflanzen an.

Jun
9
Sa
2018
Tageskurs (B 1.2.): Sommer in der Wildkräuter-Küche @ Traumgarten Tannberg, OÖ
Jun 9 um 08:00 – 15:00

B 1.2: Sommer in der Wildkräuter-Küche
Lernen Sie die schmackhaftesten, gerade erntereifen Wildkräuter, -früchte und -gemüse der Saison auf einer 3-stündigen Wanderung im Salzburger Seenland  erkennen, sammeln und verwenden.

Im Anschluss an unsere Wanderung verarbeiten wir die gesammelten Kräuter und Wildfrüchte zum gemeinsamen Mittagessen. Am Nachmittag stellen wir nach traditionellen Methoden Vorräte zum mit nach Hause nehmen her. (Etwa Gewürzöl oder –essig, Pesto, Kräuterbutter, Marmeladen und Chutneys, Likör, Wein, Kräutersalz o.ä.)
Auf unserem Rundgang in Garten, Wiesen und Wald lernen wir Blühendes und Grünes kennen und erkennen. Wir sammeln die erntereifen Pflanzen um sie zum sommerlichen Picknick zu verarbeiten.

Wir essen gemeinsam im Garten und verkosten auch Vorräte aus dem Kräuterfeen-Keller. Schwerpunkt sind die sommerlichen Blüten und Kräuter und deren Verarbeitung zu Sirup, Blütenzucker, Blütenpesto, Seife, Creme u.a.
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

01082016_Kra¦êuterfee_504

Jun
29
Fr
2018
GARTENTAGE 2018 Wir öffnen unser Gartentor. Pflanzenvielfalt – Gartenlust. Künstlerisch, kreativ und kulinarisch in Szene gesetzt. @ Traumgarten Tannberg, OÖ
Jun 29 – Jun 30 ganztägig

Es ist mir eine besondere Freude, Sie in meinem Garten zu begrüssen!


Plakat A2 ENTWURF 03

 

 

_Garten Juni 2013MG_0607

Wir alle hier im Traumgarten Tannberg, ebenso wie unsere  Aussteller der Gartenausstellung, repräsentieren einen ganz besonderen Aspekt der Verbindung zwischen Mensch und grüner Welt.  Einen Teil, der in der großen Konsumwelt oftmals nicht beachtet wird und vielleicht auch deshalb seine bestimmte Qualität hat. Hier, im Traumgarten Tannberg ist ein Ort entstanden, an dem sich Besonderheiten und Spezialitäten, natürliche Einfachheit und hohe Qualität der besonderen Art auf individuelle Weise präsentieren, finden und austauschen.

„Wir öffnen unser Gartentor – Pflanzenvielfalt- Gartenlust. Künsterisch, kreativ und kulinarisch in Szene gesetzt“ am 30. Juni und 1. Juli 2018. Öffnungszeiten: Sa 10-21h, So 10-18h. Lassen Sie sich bezaubern.

Außergewöhnliche kulinarische Verlockungen, Fachbücher, Gartendeko, vielseitiges Rahmenprogramm, besondere Aussteller, Stauden und Kräuter die nach Ideen der „Zauberhaften Blütenküche“ verarbeitet werden können, Kleinkunst und Blütenbegegnungen  im ländlich-idyllischen Ambiente der Traumgarten Tannberg……und dazu ein umfangreiches, kostenfreies Rahmenprogramm aus Vorträgen und Workshops die das Thema Pflanzenvielfalt-Gartenlust vielschichtig präsentieren.

„Wir öffnen unser Gartentor“  2016!

Gartentage_2016Tagesprogramm_FreitagTagesprogramm_SamstagTagesprogramm_Sa_NmTagesprogramm_SonntagTagesprogramm_Sonntag_NmAusstellerverzeichnis_7 Ausstellerverzeichnis

 

Ausstellerverzeichnis_01 Ausstellerverzeichnis_02 Ausstellerverzeichnis_03 Ausstellerverzeichnis_04 Seite 13

Jul
7
Sa
2018
Tageskurs (B.3.2): Sommer in der BlütenKüche, in OÖ @ Traumgarten Tannberg
Jul 7 um 08:00 – 15:00

NEUE, KÖSTLICHE GENUSSERLEBNISSE AUS DER ZAUBERHAFTEN BLÜTENKÜCHE

B 3.2: Sommer in der BlütenKüche im Traumgarten Tannberg in OÖ, jeweils 10-17h.

Auf unserem Rundgang in Garten, Wiesen und Wald lernen wir Blühende Kräuter, Wildkräuter, Gartenstauden und Heckenpflanzen und Bäume kennen und erkennen. Wir sammeln die erntereifen Blüten und Pflanzen um sie zum sommerlichen Picknick und zu Vorräten für Zu Hause zu verarbeiten.

krauter_essen_01im_garten_01

Wir essen gemeinsam im Garten und verkosten auch Vorräte aus dem Kräuterfeen-Keller. Schwerpunkt sind die sommerlichen Blüten und deren Verarbeitung zu Sirup, Blütenzucker, Blütenpesto, Seife, Creme u.a.
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

Zu allen Terminen mitzubringen sind: 5 kleine Gläser mit Schraubverschluss (100 ml), 1 Glas mit Schraubverschluss 150 ml, 2 Schneidbretter, 1 Sammelkorb, 2 Messer, 1 Geschirrtuch, evtl. Klebeetiketten und Schreibzeug.

Preis: pro Tag € 93,- in OÖ, inkl. Skriptum, Material und Mittagessen.

Jul
8
So
2018
Tageskurs (A 1.1): Kräuterkosmetik selbstgemacht Teil 1 Heilendes und Pflegendes vom Wegesrand, Schwerpunkt Rose @ Traumgarten Tannberg, OÖ
Jul 8 um 08:00 – 15:00

Kräuterkosmetik selbstgemacht  

A 1.1 Heilendes und Pflegendes vom Wegesrand Schwerpunkt Rose und Frühsommerpflanzen

Kursinhalt: Hochwertigste Zutaten wie kaltgepresstes Olivenöl, Bienenwachs und Lanolin, sowie heilkräftige Wild- und Kulturkräuter werden bei unseren Seminaren verarbeitet und pflegend kombiniert. Freuen Sie sich über ganz einfache Kräuterkosmetik wie Haarspülung und Badesalz aber auch wertvolle Heilcremen und Seifen. Besonderen Schwerpunkt lege ich sowohl auf traditionelle Heil- und Pflegerezepte als auch auf die Verwendungsmöglichkeiten von Heilpflanzen und Blüten im Wassermannzeitalter.

01082016_Kra¦êuterfee_381 1

Wir sammeln auf unserem Rundgang durch Garten und Umgebung eine Fülle von Heilkräutern die wir zu Kräuterkosmetik verarbeiten. Kräuterpackung, Ansätze in Öl und Alkohol, Badesalz und Kräutercreme, aber auch Kräuterseife und Haarspülung stehen je nach Pflanzenangebot auf dem Programm! Im Besonderen werden wird die Heil- und Pflegekraft der Rosen und Kamillen einsetzen.

Im Anschluss an unsere Wanderung verarbeiten wir einen Teil der gesammelten Kräuter und Wildfrüchte zum gemeinsamen Mittagessen. Am Nachmittag stellen wir nach Kräuterkosmetik zum mit nach Hause nehmen her.
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

 

Aug
15
Mi
2018
Tageskurs (A1.2.): Kräuterkosmetik selbstgemacht Teil 2 Heilendes und Pflegendes aus dem Sommergarten Schwerpunkt Lavendel @ Traumgarten Tannberg, OÖ, Lochen/See
Aug 15 um 08:00 – 15:00

Kräuterkosmetik selbstgemacht 

A 1.2 Heilendes und Pflegendes aus dem Kräutergarten Schwerpunkt Lavendel und Sommerkräuter

Im Hochsommer sind die Kräuter besonders reich an ätherischen Ölen. Wir setzen Kräuter- und Blütenöle an und bereiten verschiedenste Badesalze zu. Eine speziell zusammengestellte Blütenmischung verarbeiten wir zu ganz besonderer Pflegecreme. Lavendel und Johanniskraut sind jetzt besonders heilkräftig, wir halten ihre Wirkstoffe in unseren Produkten fest.

01082016_Kra¦êuterfee_089

Kursinhalt: Hochwertigste Zutaten wie kaltgepresstes Olivenöl, Bienenwachs und Lanolin, sowie heilkräftige Wild- und Kulturkräuter werden bei unseren Seminaren verarbeitet und pflegend kombiniert. Freuen Sie sich über ganz einfache Kräuterkosmetik wie Haarspülung und Badesalz aber auch wertvolle Heilcremen und Seifen. Besonderen Schwerpunkt lege ich sowohl auf traditionelle Heil- und Pflegerezepte als auch auf die Verwendungsmöglichkeiten von Heilpflanzen und Blüten im Wassermannzeitalter.

Im Anschluss an unsere Wanderung verarbeiten wir einen Teil der gesammelten Kräuter und Wildfrüchte zum gemeinsamen Mittagessen. Am Nachmittag stellen wir nach Kräuterkosmetik zum mit nach Hause nehmen her.

ReferentinDI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

 

Sep
8
Sa
2018
Tageskurs (B 1.3.): Herbst in der Wildkräuterküche, in OÖ @ Traumgarten Tannberg
Sep 8 um 08:00 – 15:00

B 1.3: Herbst in der Wildkräuter-Küche
in OÖ, Traumgarten Tannberg, jeweils 10-17h

Auf unserem Rundgang sammeln wir Wildfrüchte und –kräuter aus der Umgebung und Kulturkräuter aus dem Schaugarten.

Wir stellen daraus ganz besondere Produkte zum mit-nach-hause-nehmen her und genießen ein Mittagessen voller Kräuterkraft. Eine Besonderheit ist die Kombination der Aromen von heimischem Obst und Gemüse mit Wildkräutern und Wildobst.

Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

01082016_Kra¦êuterfee_606

Sep
9
So
2018
Tageskurs (B 2.3.): Erdenfrau. Die Zeit der Erntegöttin. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 3, @ Traumgarten Tannberg
Sep 9 um 08:00 – 15:00

B 2.3. Im Wandel der Jahreszeiten. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 3: Die Zeit der Erntegöttin. Vom Reifen und Ernten, dem Element Wasser, Wildfrüchten und Vorratspflanzen.

Zum Basiswissen der Pflanzenkunde gehört auch die Kommunikation mit dem „Grünen Volk“. Daher möchte ich dies an 4 Einzeltagen mit Ihnen erfassen. Erfahren Sie „altes Wissen“ zu Kräutergebrauch und moderne Kräuterkunde. Mit dabei sind unsere Ahnenpflanzen, beseelte Blüten, Räucherungen, Pflanzenmeditationen, jede Menge Fachwissen und rituelle Naturarbeit. Tage in der Natur, die in die Tiefe gehen und an unsere Urerinnerung anknüpfen. Die Verbindung mit der Pflanze in Liebe und Dankbarkeit ist ein wichtiger Schlüssel zur Heilung und Anknüpfung an die Pflanzenkraft. Das Wiederfinden unserer kulturellen und spirituellen, weiblichen Wurzeln und die Rückbesinnung auf die Frauentraditionen unseres Kulturkreises runden diese Tage ab. Unser Mittagessen bereiten wir aus den gefundenen Naturschätzen zu, so entsteht eine besondere Form der Heilnahrung.  Dieser Kurs ist für Absolventen des Basiskurs 1 bzw. für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen in Heilpflanzenkunde. Die 4 Tagesseminare bauen aufeinander auf (und sind nur als 4er Block buchbar).

Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

Sep
22
Sa
2018
Tageskurs (A1.3): Kräuterkosmetik: Duftende Badegeheimnisse, in OÖ @ Traumgarten Tannberg
Sep 22 um 08:00 – 15:00

Aus getrockneten Blüten und Kräutern werden Badezusätze, Duftöle und Peelings hergstellt.

01082016_Kra¦êuterfee_437 1

Selbstverständlich machen wir noch einen Rundgang im Garten und sammeln unsere Zutaten fürs gemeinsame Mittagessen……und stellen am Nachmittag Wertvolles zum mit nach Hause nehmen her….

Sep
23
So
2018
Tageskurs (B3.3): Herbst in der BlütenKüche, in OÖ @ Traumgarten Tannberg
Sep 23 um 08:00 – 15:00

NEUE, KÖSTLICHE GENUSSERLEBNISSE AUS DER ZAUBERHAFTEN BLÜTENKÜCHE

B 3.3: Herbst in der BlütenKüche im Traumgarten Tannberg in OÖ, jeweils 10-17h.

franzosenkraut

Auf unserem Rundgang sammeln wir die Blüten des Herbstes die wir mit Wildfrüchten und –kräutern aus der Umgebung und Kulturkräutern aus dem Schaugarten, sowie Gemüse zu herbstlichen Kreationen verarbeiten.

krauter_essen_02

Wir stellen  ganz besondere Produkte zum mit-nach-hause-nehmen her und genießen ein Mittagessen voller Blütenkraft. Eine Besonderheit ist die Kombination der Aromen von heimischem Obst und Gemüse mit Blüten und Wildkräutern.

Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

Zu allen Terminen mitzubringen sind: 5 kleine Gläser mit Schraubverschluss (100 ml), 1 Glas mit Schraubverschluss 150 ml, 2 Schneidbretter, 1 Sammelkorb, 2 Messer, 1 Geschirrtuch, evtl. Klebeetiketten und Schreibzeug.

Preis: pro Tag € 93,- in OÖ, inkl. Skriptum, Material und Mittagessen.

Nov
10
Sa
2018
Tageskurs (B 1.4.): Duftende Wintergenüsse aus der Kräuterfeen-Werkstatt, in OÖ @ Traumgarten Tannberg
Nov 10 um 09:00 – 16:00

B 1.4: Duftende Wintergenüsse aus der Kräuterfeen-Werkstatt
Lernen Sie die schmackhaftesten, gerade erntereifen Wildkräuter, -früchte und -gemüse der Saison auf einer 3-stündigen Wanderung durch unsere Umgebung und den Schaugarten erkennen, sammeln und verwenden.

Im Anschluss an unseren Rundgang verarbeiten wir die gesammelten Kräuter und Wildfrüchte zum gemeinsamen Mittagessen.

SONY DSC

Auf dem Rundgang lernen wir auch Wirkung und Duft von Wild- und Kulturkräutern kennen. Duftende Kräuter der vergangenen Saison aus Garten, Feld und Flur werden aufbereitet und nach Wirkungswunsch zu unseren individuell komponierten Kräuterkissen zusammengestellt, Ein Kräutergenuß der besonderen Art. Sie werden lange Freude an diesem besonderen Kräuterkissen haben das sie mit nach Hause nehmen!

Bei diesem Kurs brauchen wir nur ein Glas mit Schraubverschluß, aber bitte das übrige Arbeitsmaterial!
Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

Nov
11
So
2018
B 2.4. Erdenfrau. Die Zeit der Schwarzen Göttin. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt. Teil 4, @ Traumgarten Tannberg
Nov 11 um 09:00 – 16:00

B 2.4. Im Wandel der Jahreszeiten. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 4: Die Zeit der Schwarzen Göttin. Vom Verwandeln und Immergrünem, dem Element Erde, Duftpflanzen, Räuchermischungen und Samen.

Zum Basiswissen der Pflanzenkunde gehört auch die Kommunikation mit dem „Grünen Volk“. Daher möchte ich dies an 4 Einzeltagen mit Ihnen erfassen. Erfahren Sie „altes Wissen“ zu Kräutergebrauch und moderne Kräuterkunde. Mit dabei sind unsere Ahnenpflanzen, beseelte Blüten, Räucherungen, Pflanzenmeditationen, jede Menge Fachwissen und rituelle Naturarbeit. Tage in der Natur, die in die Tiefe gehen und an unsere Urerinnerung anknüpfen. Die Verbindung mit der Pflanze in Liebe und Dankbarkeit ist ein wichtiger Schlüssel zur Heilung und Anknüpfung an die Pflanzenkraft. Das Wiederfinden unserer kulturellen und spirituellen, weiblichen Wurzeln und die Rückbesinnung auf die Frauentraditionen unseres Kulturkreises runden diese Tage ab. Unser Mittagessen bereiten wir aus den gefundenen Naturschätzen zu, so entsteht eine besondere Form der Heilnahrung.  Dieser Kurs ist für Absolventen des Basiskurs 1 bzw. für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen in Heilpflanzenkunde. Die 4 Tagesseminare bauen aufeinander auf (und sind nur als 4er Block buchbar).

Referentin • DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ