Termine

Teil 1 (B 1.1): Frühling in der Wildkräuter-Küche
am  13. April (OÖ) 2019
Auf unserer Wanderung sammeln wir Frühlingspflanzen aus Feld und Flur. Die frischen Kräuter und ihre Blüten verlocken uns zu allerlei aromatischen Experimenten in der Küche. Besonderer Schwerpunkt ist das sichere Erkennen der gesammelten Jungpflanzen. Wir stellen ein FrühlingsCulinarium zusammen das wir teils verspeisen, teils als Vorrat mit nach Hause nehmen. Besonders interessieren uns zu diesem Termin alle frisch verwendbaren Pflanzen als wertvolle Nährstofflieferanten.

Referentinnen: Marcella Strapkova und Elisabeth Mayer

Apr
14
So
2019
Tageskurs (B 2.1.):Erdenfrau. Die Zeit der Weißen Göttin. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 1 @ Traumgarten Tannberg
Apr 14 um 10:00 – 17:00

B 2.1. Erdenfrau: Im Wandel der Jahreszeiten. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 1: Die Zeit der weißen Göttin. Vom Knospen und Keimen, dem Element Luft, zarten Frühlingspflanzen und Blütenenergien.

Zum Basiswissen der Pflanzenkunde gehört auch die Kommunikation mit dem „Grünen Volk“. Daher möchte ich dies an 4 Einzeltagen mit Ihnen erfassen. Erfahren Sie „altes Wissen“ zu Kräutergebrauch und moderne Kräuterkunde. Mit dabei sind unsere Ahnenpflanzen, beseelte Blüten, Räucherungen, Pflanzenmeditationen, jede Menge Fachwissen und rituelle Naturarbeit. Tage in der Natur, die in die Tiefe gehen und an unsere Urerinnerung anknüpfen. Die Verbindung mit der Pflanze in Liebe und Dankbarkeit ist ein wichtiger Schlüssel zur Heilung und Anknüpfung an die Pflanzenkraft. Das Wiederfinden unserer kulturellen und spirituellen, weiblichen Wurzeln und die Rückbesinnung auf die Frauentraditionen unseres Kulturkreises runden diese Tage ab. Unser Mittagessen bereiten wir aus den gefundenen Naturschätzen zu, so entsteht eine besondere Form der Heilnahrung.  Dieser Kurs ist für Absolventen des Basiskurs 1 bzw. für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen in Heilpflanzenkunde. Die 4 Tagesseminare bauen aufeinander auf (und sind nur als 4er Block buchbar).

Referentin • Marcella Strapkova / DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

Jun
30
So
2019
Tageskurs (B 2.2.): Erdenfrau. Die Zeit der Roten Göttin. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt. Teil 2 @ Traumgarten Tannberg, OÖ, Lochen/See
Jun 30 um 10:00 – 17:00

B 2.2. Im Wandel der Jahreszeiten. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 2: Die Zeit der Roten Göttin. Vom Wachsen und Werden, dem Element Feuer, Frühsommerblüten und Grünkraft.

mit Gastreferentin Sabine Schimani, wird Fertigen ein individuelles Silberamulett aus Pflanzen an.

Zum Basiswissen der Pflanzenkunde gehört auch die Kommunikation mit dem „Grünen Volk“. Daher möchte ich dies an 4 Einzeltagen mit Ihnen erfassen. Erfahren Sie „altes Wissen“ zu Kräutergebrauch und moderne Kräuterkunde. Mit dabei sind unsere Ahnenpflanzen, beseelte Blüten, Räucherungen, Pflanzenmeditationen, jede Menge Fachwissen und rituelle Naturarbeit. Tage in der Natur, die in die Tiefe gehen und an unsere Urerinnerung anknüpfen. Die Verbindung mit der Pflanze in Liebe und Dankbarkeit ist ein wichtiger Schlüssel zur Heilung und Anknüpfung an die Pflanzenkraft. Das Wiederfinden unserer kulturellen und spirituellen, weiblichen Wurzeln und die Rückbesinnung auf die Frauentraditionen unseres Kulturkreises runden diese Tage ab. Unser Mittagessen bereiten wir aus den gefundenen Naturschätzen zu, so entsteht eine besondere Form der Heilnahrung.  Dieser Kurs ist für Absolventen des Basiskurs 1 bzw. für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen in Heilpflanzenkunde. Die 4 Tagesseminare bauen aufeinander auf (und sind nur als 4er Block buchbar).

Referentin • Marcella Strapkova / DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ, mit Gastreferentin Sabine Schimani, wird Fertigen ein individuelles Silberamulett aus Pflanzen an.

Sep
8
So
2019
Tageskurs (B 2.3.): Erdenfrau. Die Zeit der Erntegöttin. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 3, @ Traumgarten Tannberg
Sep 8 um 10:00 – 17:00

B 2.3. Im Wandel der Jahreszeiten. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 3: Die Zeit der Erntegöttin. Vom Reifen und Ernten, dem Element Wasser, Wildfrüchten und Vorratspflanzen.

Zum Basiswissen der Pflanzenkunde gehört auch die Kommunikation mit dem „Grünen Volk“. Daher möchte ich dies an 4 Einzeltagen mit Ihnen erfassen. Erfahren Sie „altes Wissen“ zu Kräutergebrauch und moderne Kräuterkunde. Mit dabei sind unsere Ahnenpflanzen, beseelte Blüten, Räucherungen, Pflanzenmeditationen, jede Menge Fachwissen und rituelle Naturarbeit. Tage in der Natur, die in die Tiefe gehen und an unsere Urerinnerung anknüpfen. Die Verbindung mit der Pflanze in Liebe und Dankbarkeit ist ein wichtiger Schlüssel zur Heilung und Anknüpfung an die Pflanzenkraft. Das Wiederfinden unserer kulturellen und spirituellen, weiblichen Wurzeln und die Rückbesinnung auf die Frauentraditionen unseres Kulturkreises runden diese Tage ab. Unser Mittagessen bereiten wir aus den gefundenen Naturschätzen zu, so entsteht eine besondere Form der Heilnahrung.  Dieser Kurs ist für Absolventen des Basiskurs 1 bzw. für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen in Heilpflanzenkunde. Die 4 Tagesseminare bauen aufeinander auf (und sind nur als 4er Block buchbar).

Referentin • Marcella Strapkova / DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ

Nov
17
So
2019
B 2.4. Erdenfrau. Die Zeit der Schwarzen Göttin. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt. Teil 4, @ Traumgarten Tannberg
Nov 17 um 10:00 – 17:00

B 2.4. Im Wandel der Jahreszeiten. Die wichtigsten heimischen Wildkräuter und Blütenpflanzen im Zyklus der großen Göttin erfasst und erkannt, Teil 4: Die Zeit der Schwarzen Göttin. Vom Verwandeln und Immergrünem, dem Element Erde, Duftpflanzen, Räuchermischungen und Samen.

Zum Basiswissen der Pflanzenkunde gehört auch die Kommunikation mit dem „Grünen Volk“. Daher möchte ich dies an 4 Einzeltagen mit Ihnen erfassen. Erfahren Sie „altes Wissen“ zu Kräutergebrauch und moderne Kräuterkunde. Mit dabei sind unsere Ahnenpflanzen, beseelte Blüten, Räucherungen, Pflanzenmeditationen, jede Menge Fachwissen und rituelle Naturarbeit. Tage in der Natur, die in die Tiefe gehen und an unsere Urerinnerung anknüpfen. Die Verbindung mit der Pflanze in Liebe und Dankbarkeit ist ein wichtiger Schlüssel zur Heilung und Anknüpfung an die Pflanzenkraft. Das Wiederfinden unserer kulturellen und spirituellen, weiblichen Wurzeln und die Rückbesinnung auf die Frauentraditionen unseres Kulturkreises runden diese Tage ab. Unser Mittagessen bereiten wir aus den gefundenen Naturschätzen zu, so entsteht eine besondere Form der Heilnahrung.  Dieser Kurs ist für Absolventen des Basiskurs 1 bzw. für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen in Heilpflanzenkunde. Die 4 Tagesseminare bauen aufeinander auf (und sind nur als 4er Block buchbar).

Referentin • Marcella Strapkova / DI Elisabeth Mayer, Reitsham/OÖ